Tarife

Betreuungszeiten: Montag bis Freitag ab 6.30Uhr bis 18.00Uhr
Mittwoch Nachmittag: keine Betreuung
samstags und kurzfristige Betreuung : auf Anfrage Fr.30.-- /Std.


für regelmässige Betreuung

Baby 0Mt bis 18Mt


1 bis 6 Betreuungsstunden pro Tag
Fr.17.-/Std.

7 bis 11 Betreuungsstunden pro Tag:
pauschal: Fr.119.-/Tag






für regelmässige Betreuung

Kleinkind 18Mt bis Kindergarten


1 bis 6 Betreuungsstunden pro Tag
Fr.15.-/Std.

7 bis 11 Betreuungsstunden pro Tag:
pauschal: Fr.105.-/Tag



für regelmässige Betreuung

Geschwister (zwei) ab 18Mt


1 bis 6 Betreuungsstunden pro Tag
Fr.25.-/Std.

7 bis 11 Betreuungsstunden pro Tag:
pauschal: Fr.175.-/Tag



Kindergarten- und Schulkind




vor/nach der Schule 15.--Fr./Std.

*Mittagstisch 20.--Fr

Im genannten Preis sind folgende Leistungen enthalten: Essen und Trinken je nach Betreuungszeit (Frühstück, Znüni, Mittagessen, Zvieri, Abendessen).
Bei speziellen Unternehmungen z.B. Zoobesuch, Schwimmbad, Zirkus und änlichem, dürfen anfallende Kosten den Eltern zusätzlich in Rechnung gestellt werden, sofern diese im Voraus informiert wurden und zugestimmt haben.
Windeln und allfäliger Schoppen sind von den Eltern mitzubringen.

*nur Mittagstisch: Schulende VM 11.30Uhr bis Schulbeginn NM 13.30Uhr (das Kind muss selbständig den Schulweg zum/ab Tagesmami laufen)

In unserer Tagesfamilie werden nur die effektiv geleisteten Betreuungsstunden verrechnet. Als Mami von zwei schulpflichtigen Kindern, nehme ich mir jedoch die Zeit mit unserer 4-köpfigen Familie einige Schulferien zu verbringen. (siehe Ferienlisten)
Die ersten zwei Monate und alle gelegentlichen und kurzfristigen Betreuungstunden werden am Betreuungstag bar gegen Quittung bezahlt. Bei einem mündlichen oder gewünschten schriftlichen Vertragsabschluss wird monatlich für jedes einzelne Kind ein Anwesenheitsformular ausgefüllt und den Eltern eine Rechnung zugestellt. Als selbständig anerkanntes Tagesmami ist die Rechnung für Steuerzwecke verwendbar.

Die Tarife werden auf Grund der Wirtschaftlichkeit jährlich überprüft. Eine Tarifanpassung kann nach schriftlicher Orientierung jetderzeit auf das nächste Halbjahr umgesetzt werden. Wird sichtlich jedoch immer auf Ende Jahr geprüft und tritt per 1.1. des neuen Jahres in Kraft.

Das Kind ist weder für Unfall, noch für Krankheit oder Haftpflicht versichert. Die Eltern versichern ihr Kind selber für diese Risiken.